LCN-Busmodule: mehr als nur Dimmen und Schalten | LCN

PRODUKTE

LCN-Busmodule: intelligent, autark, leistungsfähig

Alle Busmodule des Local Control Networks verfügen über Prozessor, Speicher, Peripherie-Steuerung und internes Netzteil. Zwar können sie über die Datenader des Netzes kommunizieren und Daten austauschen, sind aber nicht von einem zentralen Server abhängig. Jedes Busmodul ist ein autarkes System mit vielen internen Funktionen und Fähigkeiten.

Das hier abgebildete LCN-UPU kann

  • zwei externe Lasten schalten und dimmen
  • zwei virtuelle Ausgänge steuern, die zum Beispiel auf DALI oder DMX umgesetzt werden
  • zwei Regler realisieren, für Heizungs- oder Lichtsteuerungen
  • zählen und rechnen
  • logische Funktionen ausführen
  • interne Register verwenden, die auch Werte in anderen Modulen sein können, wie Sensoren oder andere Daten
  • alle Funktionen parallel nutzen