FAQ LCN-PRO | LCN

FREQUENTLY ASKED QUESTIONS

FAQ LCN-PRO

Mit dem Windows-Programm LCN-PRO wird das LCN-System parametriert. Damit wird festgelegt, wie Module oder Teile des LCN-Systems mit der Umwelt agieren, welche Kommandos und Funktionen erwartet werden. Zusätzlich werden die Funktionen von Bedienelementen wie Glastastenfeldern festgelegt.

Was ist LCN-PRO?

LCN-PRO gestattet die Parametrierung aller Funktionen eines LCN-Systems. LCN-PRO kann entweder im Offline-Betrieb genutzt werden, um ein LCN-System schon vor der eigentlichen Installation auszulegen, oder im Online-Modus auch über das Internet, wobei alle Änderungen sofort in die Module eingetragen werden. LCN-PRO ist extrem kompakt und sehr effizient. LCN-PRO verarbeitet alle LCN-Module ab 1996 und bietet automatisch die möglichen Funktionen an.

Was sind die Systemvoraussetzungen für LCN-PRO?

Benötigt wird ein Microsoft® Windows®-PC mit mindestens vier MByte Speicher und einigen Megabytes freiem Festplattenspeicher. Mindestens ein freier USB 2.0-Platz wird zur Kopplung an das LCN-System über den Koppler LCN-PKU benötigt.  LCN-PRO verwendet keine externen DLLs, beeinflusst keine fremden Verzeichnisse und nimmt keine Einträge in die Registry vor. Unterstützt werden alle Betriebssystem-Versionen ab Windows 7.

Ist LCN-PRO freie Software?

Nein, LCN-PRO ist ein kostenpflichtiges Produkt. LCN-PRO hat jedoch bewusst nur einen schwachen Kopierschutz, um unsere Partner nicht mit Nebenarbeiten zu belästigen. Wir appellieren an die Ehrlichkeit der Nutzer. Insbesondere sollte ein Installateur sein Programm nicht weitergeben. Die LCN-Module speichern, wann sie mit welcher Lizenz parametriert wurden.

Was muss ich für LCN-PRO beherrschen?

LCN-PRO erfordert keine Programmierkenntnisse oder Wissen über Programmiersprachen. Es werden lediglich Kenntnisse über die generelle Bedienung von Windows-Programmen erwartet. Notwendig ist jedoch ein grundlegendes Wissen über das LCN-System, das am besten in einem LCN-Grundkursus erworben wird.

Was ist diese Parametrierung?

In der Parametrierung in LCN-PRO wird in den Modulen festgelegt, welche Funktionen bei bestimmten Ereignissen ausgeführt werden, was externe Ereignisse aus Bediensystemen oder Sensoren bewirken sollen und in welcher Weise diese Kommandos ausgeführt werden. So kann zum Beispiel definiert werden, zu welcher Helligkeit Lampen gesteuert werden und welche Dimm-Vorgänge ausgeführt werden. Dazu haben Bus-Module Regelungs-Komponenten, sie können arithmetische und logische Funktionen ausführen, Werte aus anderen Modulen lesen oder Kommandos an externe Module senden. Insgesamt hat LCN-PRO eine sehr umfangreiche Funktionalität, ist aber durch eine übersichtliche Benutzeroberfläche auch von Anfängern im LCN-System einfach zu bedienen. Nach und nach werden dann tiefer gehende und komplexere Funktionen erarbeitet. Die optionale Zusammenfassung von Bestandteilen des LCN-Systems wie Lampen oder ganzen Modulen zu Gruppen vereinfacht die Parametrierung.

Was ist an LCN-PRO anders als in anderen Parametrierfunktionen?

Im Gegensatz zu anderen Systemen ist die gesamte Parametrierung im LCN-System selbst gespeichert. Selbst Klartext-Bezeichner von Modulen oder Ein- und Ausgängen werden mit in das LCN-System übertragen. Daher kann, falls die Quelldatei einer LCN-Installation verloren gegangen ist, die gesamte Parametrierung aus der LCN-Installation zurück gelesen werden, auch nach vielen Jahren.

Was ist der Unterschied zwischen LCN-PRO und LCN-GVS?

LCN-PRO dient zur Parametrierung eines LCN-Systems, also der Zuweisung von Funktionen und Verhalten. LCN-GVS ist die Globale Visualisierung für LCN. Mit LCN-GVS wird eine grafisch-orientierte Bedieneroberfläche für ein oder mehrere LCN-Systeme gebildet, wobei die Bedieneroberfläche jeder Webbrowser auf jedem Systemtyp sein kann. Daher kann die GVS einer LCN-Installation weltweit über das Internet erreicht werden, natürlich verschlüsselt und damit geschützt. Dazu speichert LCN-GVS biometrische und allgemeine Daten für die Zutrittskontrolle praktisch ohne Limits, bietet Zeitschaltuhren im System und viele weitere Funktionen, um eine LCN-Installation bequem und hochautomatisiert betreiben zu können. Eine kostenlos erhältliche App für iOS® und Android® optimiert für mobile Systeme den Datenverkehr und die Darstellung für die LCN-GVS.