LCN-GUS/LCN-GUS68 | LCN

LCN-GUS/-GUS68

Glas-Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung und IR-Empfang

Der LCN-GUS ist ein Universalsensor für Temperatur, Helligkeit, Feuchte, Bewegung und IR-Empfang im Design der LCN-GT-Serie. Der digitale Temperatursensor liefert in Verbindung mit dem integrierten Prozessor hoch präzise, nahezu rauschfreie Messwerte und überträgt diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul. Durch die Integration des IR-Empfängers LCN-RR kann der LCN-GUS  die Signale der LCN-Fernbedienungen verarbeiten. Mit dem Lichtsensor wird die Helligkeit in Räumen erfasst. Der Messwert kann zur Konstantlichtregelung genutzt werden um optimale Lichtverhältnisse bei gleichzeitiger Energieeinsparung zu erreichen. Der integrierte Lichtsensor deckt einen sehr großen Messbereich von 1 bis 100.000 Lux ab.

Der Präsenz-/Bewegungsmelder erkennt die Bewegung von Personen und Objekten an deren Wärmestrahlung. Er bietet eine einstellbare Reichweite. So kann er universell zum Schalten von Beleuchtungen und für Alarmfunktionen in der Gebäudeüberwachung genutzt werden. Der LCN-GUS liefert seine vier Messwerte an die Variablen des angeschlossenen LCN-Moduls. Dort können Sie  auf die Regler und Schaltschwellen wirken, sowie in die Variablen anderer Module übertragen werden.

Der LCN-GUS ist zum Anschluss an den I-Anschluss von LCN-UPx, -SH, -SHS, -LD und -HU ab Seriennummer 1702… (Feb. 2013) geeignet.

Anwendungsgebiete:

  • Als Sensor für eine integrierte Klima- und Raumluft-Regelung in Abhängigkeit von Temperatur und Raumfeuchte.
  • Als Helligkeitssensor für Konstantlichtregelungen.
  • Als Bewegungs- und Präsenzsensor für die Steuerung von Beleuchtung in Abhängigkeit von Anwesenheit.
  • Als IR-Empfänger für die Steuerung des LCN-Systems mit einem IR-Handsender.

Modelle:

LCN-GUS

Größe: 60 x 60 mm
Farbe: weiß = LCN-GUSW
Farbe: champagner = LCN-GUSC

LCN-GUS68

Größe: 90 x 90 mm
Farbe: weiß = LCN-GUS68W
Farbe: champagner = LCN-GUS68C

Der Einbauort und die Einbaulage haben Einfluss auf die Messwertaufnahme: Einbauhöhe und veränderliche Wärmequellen  sind zu beachten. Für eine optimale Erfassungempfindlichkeit empfiehlt es sich, den LCN-GUS unter der Decke zu montieren.

Die Anschlussleitung zum LCN-Modul kann optional mit einem LCN-IV auf bis zu 50 m verlängert werden.

Installationsanleitung
Produkthandbuch