LCN-TSA | LCN

LCN-TSA

Temperatursensor für den Außenbereich

Der LCN-TSA ist ein besonders kleiner, hoch präziser, digitaler Temperatursensor für den Außenbereich. Mit einem eigenen Prozessor ermittelt er nahezu rauschfreie Messwerte und sendet diese über den I-Anschluss an das angeschlossene LCN-Modul. Zusätzlich ermöglicht er die Errechnung von Temperaturdifferenzen innen/außen, zum Beispiel für die passive Nachtauskühlung und die Wintergartensteuerung. Der LCN-TSA kann parallel zu jeder anderen Baugruppe am I-Anschluss aller intelligenten LCN-Module betrieben werden. Die Module ermöglichen zwei stetige Regelkreise plus Schaltschwellen, die auch zur Regelung benutzt werden können. Messwerte können zwischen LCN-Modulen im Betrieb ausgetauscht und Differenzwerte berechnet werden.

Einsetzbar für all LCN-Module ab Version 090201.

Anwendungsgebiete:

  • Der Temperatursensor wird zur Messung der Außentemperatur genutzt. Durch die Verknüpfung mit weiteren Sensoren am LCN-Bus kann unter anderem eine energiesparende und benutzerfreundliche Einzelraum-Heizungsregelung realisiert werden, inklusive der Steuerung der Lüftungsanlage.

Der Einbauort und die Einbaulage haben Einfluss auf die Messwertaufnahme: Luftströmungen, Einbauhöhe und Wärmequellen wie Anstrahlung durch Leuchten sind zu beachten. Sollte die Zuleitung im Außenbereich verlängert werden, ist eine Klemmstelle mit IP65-Schutzgehäuse vorzusehen. Die Anschlussleitung zum LCN-Modul kann optional mit LCN-IV auf bis zu 50m verlängert werden.

Installationsanleitung
Produkthandbuch