Nicht ganz neu, aber oft trotzdem übersehen: Unsere beiden Infoterminals mit Display haben seit einiger Zeit eine Balkenanzeige, auch Bargraph genannt. Der kann nicht nur über die Parametrisierung in sehr weiten Grenzen gestaltet werden, sondern seine bis zu zwei markierten Werte aus sehr vielen Quellen beziehen. Wo nur eine Tendenz statt eines numerischen Wertes gebraucht wird, eine schnell und einfach erkennbare Anzeige.

Der LCN-DIH steuert eine komplette DALI-Linie mit bis zu 64 DALI-Leuchten in 16 DALI-Gruppen aus dem Local Control Network an. Angeschlossen am I-Anschluss können mit den üblichen LCN-Kommandos 12 DALI-Gruppen mit genauen Statusmeldungen angesprochen werden, mit einzelnen DALI-Kommandos alle 64 Leuchten in 16 Gruppen.

 

Der Koppler LCN-PKE stellt eine Verbindung mit dem LCN-Bus direkt über Ethernet mit RJ45-Schnittstelle oder über das im LCN-PKE verfügbare WLAN-Interface bereit. Der LCN-PKE erlaubt durch die integrierte PCHK-Software zwei gleichzeitige Verbindungen zum LCN-Bus, somit können die LCN-GVS und die LCN-PRO parallel auf den Bus zugreifen.

Der LCN-MT4 ist ein mechanischer Vierfach-Taster im 55 mm-Format zum direkten Anschluss an LCN-Module über den I-Anschluss. Er erlaubt alle Steuerfunktionen im Local Control Network mit einem sehr gutem Preis/Leistungsverhältnis.

Ich weiß nicht, ob Sie wussten … alle Produkte sind in einer Schnell-Navigation auch auf einer Seite zu finden. Darüber kann man direkt zu den Detailseiten navigieren. Die Seite nennt sich schlicht Produkt-Portfolio.

Der LCN-TL6 ist ein Tastenumsetzer für GIRA SPS-Taster. Er ist vorgesehen zum Einsatz mit den LCN-UPP, LCN-UPS, LCN-UMR oder LCN-UPU Modulen. Damit können einfache Taster in das LCN-System eigebunden werden. Hilfreich gerade dort, wo es einfach sein soll. Zum Beispiel in öffentlichen Bereichen wie in Hotels oder als Bedienerschnittstelle für Personal und Kunden.

Die LCN-GVShome ist ein kompaktes PC-System, wartungsfrei und mit vorinstallierter Globalen Visualisierung LCN-GVS. Auch Lizenzen für Module, Tableaus, Ereignismelder und mehr sind schon enthalten. Nur noch den Lizenzschlüssel für die LCN-GVS eingeben, die Parametrierung der Installation laden und Ihre Visualisierung ist online. Einfach und schnell. Damit müssen keine Fremdsysteme mehr in Ihre Smart Home-Lösung integriert werden, sondern die komplette Smart Home-Technik kommt von LCN.

Die LCN-GVShome ist die High End-Visualisierung für Licht mit Farben und Dimmen, automatisiert Beschattung und Rollladen, realisiert Messwertüberwachung, Datenschreiber und Push-Nachrichten. Dazu ermöglicht sie eine umfassende Zugangskontrolle mit Personenerfassung, steuert und überwacht zusätzlich Mehrzonen-Alarmanlagen. Mit der LCN-GVShome erleben Sie Visualisierung ohne Kompromisse.

Die LED-Skala, auch Bargraph genannt, ist die günstige Alternative zum Display und für die meisten Räume wie Kinderzimmer oder Gästezimmer mehr als ausreichend. Sie kann einerseits die aktuelle Raumtemperatur anzeigen und andererseits die manuell eingestellte Solltemperatur. Was bisher nur dem LCN-GT12 vorbehalten war, kann nun auch das neue LCN-GT8 bieten.

Der LCN-GT8 bietet sechs Tastenfelder, einen eingebauten Temperatursensor und den T-Anschluss. Und zusätzlich die Bargraph-Anzeige: 15 LEDs zeigen einen Messwert exakt an. Aber mehr noch, in die obere und untere Hälfte des Bargraphen sind zwei zusätzliche Tasten eingebaut. Diese beiden Tasten sind geradezu prädestiniert für die manuelle Sollwert-Verstellung: Obere Taste ‚wärmer‘, untere Taste ‚kälter‘. Intuitiver kann eine Bedienung nicht sein. Der Bargraph kann auch deaktiviert werden und die beiden Tasten für andere Funktionen genutzt werden, dann ergeben sich acht Tasten insgesamt. Für die angemessen schicke Beschriftung ist der GT-Designer bereits erweitert worden. Das LCN-GT8 ist auch als LCN-GTS8 erhältlich, mit rahmenlosem Glastastenfeld. Beide lieferbar in den Farben Weiß, Schwarz und Champagner.

Installationen mit weniger Elektrosmog werden mehr und mehr gewünscht. Um diesem Trend gerecht zu werden, haben wir das LCN-UMR24 entwickelt.
Es ist nicht nur für eine Betriebsspannung von 24 V~ geeignet, hat einen T-Anschluss und einen I-Anschluss und damit alle Funktionen wie seine 230 V-Geschwister. Es hat auch zwei Relais als Schaltaktor, deren Kontakte sogar 230 V~ schalten können. Dazu hat das Modul einen eigenen Eingang als Anschluss-Litze für die Versorgung der Relaiskontakte, komplett getrennt von den 24 V~ des Moduls. Die Relais sind einzeln schaltbar, aber auch für Motoren/Rollladen mit elektronischer Verriegelung geeignet.

Das Unterputz-Busmodul LCN-UPP hat noch ein Brüderchen bekommen: Das Unterputz-Plus-Modul mit Universaldimmer LCN-UPU.
Dieses Schalt- und Dimmmodul kann nicht nur im Phasenanschnitt dimmen, es kann auch im Phasenabschnitt arbeiten. Jederzeit per Software umschaltbar mit der LCN-PRO, ohne direkten Zugang zum Modul zu brauchen.