LCN-GT2T/LCN-GTS2T

Nearfield Communication (NFC)-Transponder mit zwei kapazitiven Tasten und IR-Empfänger

Der LCN-GT2T vereint einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser für das Auslesen von Chipkarten, ein Glastastenfeld mit zwei Sensorflächen und einen Infrarotempfänger. Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ ISO14443-A (Mifare/Legic) und ISO15693 (Legic). Die Tasten hinter einer stabilen Glasplatte liefern je nach Betätigungsart die im LCN-System gewohnten Signale Kurz, Lang und Los. So kann eine Türglocke betätigt oder Licht eingeschaltet werden. Die Beschriftung der Sensorflächen erfolgt individuell per Folie. Je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Stati im System. Über den ebenso integrierten Infrarotempfänger können mit der Fernbedienung LCN-RT bis zu zwölf weitere Funktionen ausgelöst werden, dabei überträgt sie zur Sicherheit einen vom Nutzer definierten Code sowie ihre Seriennummer zur Identifikation. Der dimmbare Corona®-Lichtkranz dient wie bei den LCN-GT-Glastastenfeldern der dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht.

Modelle:

LCN-GT2T

  • Größe: 90 mm x 90 mm
  • Farben: Schwarz, Weiß und Champagner

LCN-GTS2T:

  • Größe: 75 mm x 75 mm
  • Farben: Schwarz, Weiß und Champagner

Anwendungsgebiete:

  • Als NFC-Transponder zur Identifikation für die Zutrittskontrolle oder zum Entriegeln von Türen
  • Zwei Tasten für Türglocken oder zum Schalten von Beleuchtungen
  • Bis zu zwölf weitere Funktionen im Local Control Network über IR-Fernbedienung LCN-RT auslösbar
  • In Innen- und Außenbereichen nutzbar, Montage auf Unterputzdose
Installationsanleitung
Produkthandbuch
Infoblatt
LCN-GT2T Ausschreibungstexte
LCN-GTS2T Ausschreibungstexte