LCN-HL4+

LED-Vierkanaldimmer für die Hutschiene

Der Vierkanaldimmer LCN-HL4+ ist zur einfachen und flexiblen Ansteuerung von LEDs mit konstanter Spannung wie LED-Streifen oder LED-Fluter vorgesehen. Das LCN-HL4+ beherrscht die Ansteuerung der LEDs nach dem HSB- und RGB-Farbmodell. Über das HSB-Farbmodell können Farbsättigung, Helligkeit und und Farbwert getrennt voneinander gesteuert werden. Er ist an alle LCN-Module anschließbar, vorzugsweise dort, wo die Ausgänge nicht anderweitig genutzt werden, zum Beispiel beim LCN-SHS. Er überträgt über den I-Anschluss an den LCN-HL4+ die Helligkeitswerte der (virtuellen) elektronischen Ausgänge 1 bis 4. Der LCN-HL4+  wandelt diese Werte in ein PWM-Signal für die LEDs um. Er wird am I-Anschluss eines LCN-Modul ab Firmware 170212 (Februar 2013) angeschlossen. Die Gesamtleistung der vier Ausgänge beträgt 480 Watt, bis zu sieben LCN-HL4+ können an einem Busmodul betrieben werden.

Anwendungsgebiete:

  • Ansteuerung von Konstantspannungs-LED-System einschließlich Schalten und Dimmen in Farbwerten.

Die Parametrierung des LCN-HL4+ erfordert die Parametrierungs-Software LCN-PRO ab Version 6.6.x.

Es ist noch ein 12 oder 24 V=-Netzteil mit Überlastschutz erforderlich! Das  verwendete  Netzteil  muss  impulsfest und spannungsstabil  sein und eine Leistungsreserve von 30% bieten. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Installationsanleitung.

Installationsanleitung
Produkthandbuch
Ausschreibungstext