LCN-PKE

Ethernet-Koppelmodul für den LCN-Bus zum Anschluss eines PCs

Der Koppler LCN-PKE stellt eine Verbindung mit dem LCN-Bus direkt über Ethernet mit RJ45-Schnittstelle oder über das im LCN-PKE verfügbare WLAN-Interface bereit. Der LCN-PKE erlaubt durch die integrierte PCHK-Software zwei gleichzeitige Verbindungen zum LCN-Bus, somit können die LCN-GVS und die LCN-PRO parallel auf den Bus zugreifen. Das Windows-Programm PCHK Monitor dient optional zur weiteren Konfiguration und Überwachung des LCN-PKE. Der  Koppler unterstützt zwei Protokolle. Zum Einen den Standardmodus für die Parametrierung und Fernwartung mit der LCN-PRO und für die Visualisierung mit der LCN-GVS. Drittsysteme nutzen Funktionen in den LCN-Modulen mit dem zusätzlichen PCK-Protokoll. Die Dokumentation für dieses Protokoll können OEM-Partner anfordern und Funktionen in LCN-Modulen mit eigener Software aufrufen.

Anwendungsgebiete:

  • Der LCN-PKE dient in LCN-Anlagen als Systemzugang für Laptops und PCs. Über diesen Zugang wird die Parametrierung des LCN-Systems vom Installateur vorgenommen.
  • Als Anbindung der Visualisierung auf dem PC. Mittels der Systemsoftware LCN-GVS erfolgt der direkte und bidirektionale Datenaustausch zwischen LCN- Systemzuständen und Änderungen wie auch direkten Steuerkommandos vom Visualisierungs-PC.
Installationsanleitung
Produkthandbuch
Ausschreibungstext