LCN-UT | LCN

LCN-UT

Transpondersystem inklusive Antenne für die Unterputzmontage

Das LCN-UT Modul ist ein Transponder-Auswertesystem zur Integration in das LCN-System. Es wird an den I-Anschluss angesteckt. Zum Betrieb ist eine potentialfreie Spannungversorgung erforderlich. Im Lieferumfang sind drei Antennen. Mit der größten  Antenne beträgt die Reichweite etwa 30 cm. Zum Erreichen der bestmöglichen Reichweite bietet das LCN-UT die Möglichkeit, die Antenne abzugleichen.

Anwendungsgebiete:

  • Mit Hilfe des LCN-UT kann mit jedem LCN-Modul auf einfache Weise eine personenabhängige Zutrittskontrolle realisiert werden.
  • Da beliebige Funktionen aktiviert werden können, ist die Anwendung nicht auf die Zutrittskontrolle beschränkt. In kleinen Anlagen kann das LCN-Modul direkt bis zu 16 verschiedene Codes auswerten. In Großanlagen kann eine Visualisierung, z.B. LCN-GVS Personen erkennen, erfassen und zeitabhängig beliebige Funktionen und Macros ausführen.
  • Das LCN-UT eignet sich besonders im medizinischen und im Pflegebereich, wenn z.B demente Personen am Verlassen von Gebäuden gehindert werden sollen.

Hinweis: Am LCN-UT kann nur eine Antenne betrieben werden. Metallteile (Betonbewehrung, Abdeckungen, Tragringe,…) oder elektrische Störquellen (Fernseher, Monitore,…) beeinflussen die Reichweite. Für spezielle Anwendungen können Antennen individuell gewickelt werden, z. B. zum Einbau in Fußabtreter oder große Bilderrahmen.

Installationsanleitung
Produkthandbuch