WELTWEIT ETABLIERT

Irdisches Licht für ein himmlisches Theater – Das Museum des Klosters Neuzelle

Seit März 2015 ist im brandenburgischen Kloster Neuzelle ein Museum zu finden, das europaweit einzigartige Kunstwerke zeigt. In 15 Szenen und fünf Bühnenbildern illustrieren sie die biblischen Ereignisse vom Leiden, Sterben und Auferstehen Jesu Christi. Der böhmische Künstler Joseph Felix Seifrit erschuf diese Neuzeller Passions-Darstellungen im Auftrag von Abt Gabriel ab 1751. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde das monumentale Barocktheater in der Passionszeit in Neuzelle aufgebaut. In Szene gesetzt wird das himmlische Theater mit LCN-Technik. Nun wurde das Projekt mit dem Lichtdesign-Preis 2017 ausgezeichnet.

LCN-Funktionen:

  •  zentrale Steuerung der Beleuchtung einschließlich der Mediensysteme und der Vitrinenbeleuchtungen
  •  viele Lichtszenen in komplexen Bedienszenarien
  •  Bedienung über LCN-GT Tastsensoren
  •  Spannungsschaltung durch Präsenzmelder

    Erfahren Sie mehr: Projekt Info Kloster Neuzelle